Leinfelden
Leinfelden
Papenburg
+49 711-997 554 27 info@finkct.de Maybachstr. 11 D-70771 Leinfelden-Echterdingen
+49 4961-89 06 44 info@finkct.de Flachsmeerstr. 38a D-26871 Papenburg
Aktuelles
Messetermine
Stellenangebote
Kontakt

Carino-C09-Hochdruckdosierpumpen

Die Kraft und Präzision einer Hochdruckdosierung mit dualer Antriebstechnik, flexiblen Pumpenkopfanordnungen und optimierter Ventiltechnik

Carino-C09-Hochdruckdosierpumpen

Carino-C09-Hochdruckdosierpumpen sind spezialisierte, hochgenaue Kolbendosierer für die analytische, chromatografische und präparative Chemie, HPLC-Technik und jegliche Hochdruckprozesse in Chemie und Verfahrenstechnik. In ihrer dualen Antriebstechnik bieten sie ein Höchstmaß an Flexibilität und Funktionalität bei gleichzeitig äußerst platzsparendem Aufbau.

Aufbau:

Anstelle eines einachsigen Schrittmotorantriebs mit starrer Antriebsmechanik zu einem zweiten Dosierkolben (Hilfskolben) arbeiten Carino-C09-Dosierer mit 2 unabhängig zueinander oszillierenden Arbeitskolben und mit optimierter Ventiltechnik. Bis zu 2 Drucksensoren, mit je einem Kapillarrohr mit dem Pumpenkopf verbunden, überwachen den Dosierprozess.

Antriebstechnik:

Die 2 Dosierkolben werden unabhängig zueinander mit je einem elektronisch geregeltem Schrittmotor bewegt. Die Dauer des Ausstoßvorganges variiert in Abhängigkeit der eingestellten Dosiermenge, während der Ansaughub stets mit maximaler Geschwindigkeit umgesetzt wird. Während der kurzen Ansaugphase des Arbeitskolbens übernimmt der zweite Arbeitskolben den Ausstoßvorgang und sichert den gewünschten, möglichst pulsationsfreien Volumenstrom.

In dieser dualen, den Ansaugvorgang überbrückenden Ausstoßcharakteristik unterscheiden sich die C09-Hochdruckdosierer gravierend von vergleichbaren Dosierpumpen am Markt

Werkstoffausstattung:

Die Pumpenköpfe der C09-Dosierer sind in Edelstahl oder Hastelloy-Stählen gefertigt, die Arbeitskolben in Saphir- und die Ventile in Rubin-Keramik. In dieser anspruchsvollen Werkstoffausstattung wird einer maximalen Chemikalienbeständigkeit mit vielseitigsten Einsatzmöglichkeiten Rechnung getragen.

Fluidverbindungen:

Für die Fluidanschlüsse kommen handelsübliche M12x1-Verschraubungen (UNF 10-32) mit druckseitiger Kapillarrohrverbindung 1/16“ zum Einsatz. Mit einem T-Stück werden 2 ausgangsseitige Kapillaren verbunden.

Für den saugseitigen Anschluß stehen Adaptierungsmöglichkeiten auf Rohranschlüsse 1/8“ bis 8mm zur Verfügung, um einen möglichst kavitationsfreien Ansaugvorgang sicher zu stellen.

Automatisierungsfähigkeit:

Carino C09 verfügen über ein hohes Maß an Automatisierungsfähigkeit.

Jede Dosierpumpe ist standardmäßig mit zwei Analogschnittstellen 4-20 mA ausgestattet, um die Dosierrate extern vorgeben und die Pumpe starten/stoppen zu können

Darüberhinaus verfügt sie über

• eine serielle Schnittstelle RS233
• einen USB-Anschluß
• einen LAN-Anschluß

de_DEDeutsch
en_GBEnglish (UK) de_DEDeutsch