Standort Papenburg

Historie    Vertretungen    Ansprechpartner    Referenzen    Kooperationen

Standort Leinfelden

Am Standort Papenburg werden unsere Peripheralradpumpen, Reaktionmischer und Gaszirkulationspumpen hergestellt. Seit über 20 Jahren beschäftigen sich die Mitarbeiter am Standort mit magnetgekuppelten Pumpenantrieben und mit der Auslegung von Peripheralradpumpen.

Mit ihrem Know how in der Auslegung verfahrensoptimierter Peripheral- und Mischpumpen, in der Werkstoffauswahl und in der Kunststoffverarbeitung werden die Pumpen stets auf den jeweiligen Betriebspunkt der Anwendung konfiguriert.

Auf Basis des Peripheralradsystems wurden in gemeinsamer Entwicklung mit Mitarbeitern der BASF SE Reaktions-Misch-Pumpen entwickelt und, jeweils auf den Misch- oder Reaktionsprozess zugeschnitten, in der chemischen Industrie zum Einsatz gebracht. Das Einsatzspektrum reicht von kleinen Peripheralmischern und –reaktoren im Labormaßstab bis zu anspruchsvollen Industrieanwendungen, meist über ein Upscaling auf den nächstgrößeren Volumenstrom im Technikum und im Chemieprozess angepasst.

Gaszirkulationspumpen vom Kleinmaßstab bis zu Industrieanwendungen, vor allem in Hochdruck- oder Hochtemperaturauslegung sind ein weiteres, sehr spezialisiertes Tätigkeitsfeld am Standort Papenburg.